Organisation

Die organisatorische Schulform am Campus ist die kostenfrei Ganztagsschule. Das ist jene Form der schulischen Tagesbetreuung, in der Unterricht und Freizeit verschränkt stattfinden. Das Angebot umfasst Unterricht, Jause, Mittagessen, Lernzeit und Freizeit. Mittagessen und Unterricht/Freizeit bis 15.30 Uhr ist kostenfrei. Für den Spätdienst und die Jause sind Pauschalbeträge zu bezahlen.

 

Anwesenheitspflicht ist täglich von 8 Uhr bis 15.30 Uhr, am Freitag bis 13.50 Uhr. Die Kinder können nur in Ausnahmefällen (z.B. Arzttermine) vor 15.30 Uhr abgeholt werden.

 

Bei Bedarf bieten wir auch einen Frühdienst (ab 7.00 Uhr) und Spätdienst (bis 17.30 Uhr) an. Dafür ist eine zusätzliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldeformulare erhalten Sie zu Schulbeginn über die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer.

 

Regulärer Einlass in die Schule ist um 7.45 Uhr, bitte bis dahin vor dem Haupteingang warten. Der Schultag (Unterricht) beginnt pünktlich um 8 Uhr.

 

Grundsätzlich werden alle Arbeiten in der täglichen Lernstunde erledigt, sodass kaum mehr Aufgaben anfallen (ausgenommen Lesehausübung und gegebenenfalls Verbesserungen, Übungen für die Schularbeit).

 

Am Campus befinden sich im heurigen Schuljahr 12 Kindergartengruppen und 25 Schulklassen. Im Haus findet für die Schüler*innen Kindertherapie statt (Ergo-, Logo- und Physiotherapie). Eine Vernetzungsgruppe plant und organisiert die Verbindung zwischen den einzelnen Bereichen und Nahtstellen (KG, Basale Förderklassen, SKÖ – Klassen für Kinder mit Körperbehinderung, Integration, MS und WMS). Gegenseitige Hospitationen, große gemeinsame Pause, Feste und Feiern, Partnerklassen, gemeinsame Projekte, usw. gehören zum Schulkonzept.

 

Das Schulteam am Bildungscampus setzt sich aus Volksschullehrer*innen, Sonderschullehrer*innen, Pädagog*innen der MA 10, Assistent*innen der MA 10, Fachbetreuer*innen der Wiener Sozialdienste, Beratungslehrerin, Sprachheilpädagogin, Zivildiener, Therapeut*innen der Wiener Sozialdienste, Gebäudewarten der BIG, Küchenpersonal von WienWork und einer Administratorin der MA 56 zusammen. Die Freizeit wird von Freizeitpädagog*innen/Assistent*innen der MA 10 und von Lehrer*innen gestaltet.

 

Der Campus Seestadt betreut bei Bedarf die Kinder an allen schulfrei erklärten Tagen und in den Ferien (ausgenommen 24.12. und 31.12.).

 

Beachten und planen Sie, dass an folgenden Tagen (1.Schultag, 1. Schulwoche, 6 Konferenztage, 2 Bildungstage/Pädagogische Tage, Zeugnistag) aus organisatorischen Gründen KEINE Betreuung oder nur eingeschränkte Betreuung (=Journaldienst nach Anmeldung) erfolgt.

Die genauen Termine erhalten Sie zu Schulbeginn.

Enblicke in unseren Schulalltag:

Fotoshooting im Garten

Mit ausgerüsteter Kamera und einer Menge Laub im Garten haben die Kinder der Löwenklasse beschlossen ein kleines Fotoshooting zu machen. Den Kindern machte es sehr viel Spaß und die entstandenen Bilder sind echt cool geworden.  

Die Klangplaneten fahren aus.

S3-Freizeit bei Gerda und Babsi heißt: RAUS MIT UNS und das Wetter genießen ☀️ Wir üben dann auch gleich mal das Löwenzahnblasen.

Malen im Garten

Zur Frühlingszeit verbrachten die Kinder der Schmetterfantenklasse ihre Freizeit im Garten, um ihr eigenes Bild zu kreieren. Dabei suchten sie sich einen Platz auf der Wiese und malten einen Teil ihrer Umgebung ab. Ob Bäume, Sträucher, Blumen oder Insekten; die Kinder zeigten sich interessiert und fanden viel Freude beim Zeichnen im Freien.  

Stabpuppen basteln

In der Freizeit konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und eigene Stabpuppen gestalten. Mit verschiedenen Materialien und Designs zeigten sie ihr Talent und setzten ihre Ideen in eine Eigenkollektion um.     

Ein kurzer Blick in die Schule

Ein kurzer Blick in die Schule von unsere Gebäudefirma. Wir freuen uns auch schon wieder.    

Die Nachrichtensprecher von Morgen

Im Zuge des Distance-Learnings, haben sich ein paar Kinder der Löwenklasse spontan die Frage gestellt, wie es wohl wäre, Nachrichten einmal selbst anzusagen bzw. über ein Thema zu sprechen. Hierfür haben sie ein (Spaß)Video mit erfundenen Fakten und Tatsachen erstellt. Bei der Nachbearbeitung und Effektgestaltung gab es dann noch ein wenig Unterstützung von den Erwachsenen. […]

Kunstwerke

Im Rahmen der Freizeitbetreuung, unter der Leitung der Freizeitpädagogin Nadine St. , entstanden diese wunderbaren Kunstwerke, die nun das Hauptstiegenhaus schmücken. 

WIr wünschen frohe Ostern

Pancakes – vom Rezept zum Frühstück

Beim Verfassen von Texten nahmen wir uns diese Woche das Rezept vor. Damit wir auch wirklich wissen, was denn alles beim Kochen passiert, mussten wir natürlich auch ausprobieren, wie gekocht wird. Ganz wichtig war nach dem Verfassen dann auch noch die Kostprobe. 😉 Fazit: Köstlich!

Der Frühling ist da

Bevor der Frühling wirklich beginnt, haben wir uns bereits mit seinen Boten beschäftigt. Gemeinsam haben wir alle Frühblüher, die wir so finden konnten bestimmt und kennengelernt. Danach ging es ans Forschen. Hat meine Pflanze Wurzeln, einen Wurzelstock oder eine Zwiebel? Wie sehen ihre Blätter aus, wenn wir sie im Frühling aus der Erde sprießen sehen? [...]