Organisation

Die organisatorische Schulform am Campus ist die kostenfrei Ganztagsschule. Das ist jene Form der schulischen Tagesbetreuung, in der Unterricht und Freizeit verschränkt stattfinden. Das Angebot umfasst Unterricht, Jause, Mittagessen, Lernzeit und Freizeit. Mittagessen und Unterricht/Freizeit bis 15.30 Uhr ist kostenfrei. Für den Spätdienst und die Jause sind Pauschalbeträge zu bezahlen.

 

Anwesenheitspflicht ist täglich von 8 Uhr bis 15.30 Uhr, am Freitag bis 13.50 Uhr. Die Kinder können nur in Ausnahmefällen (z.B. Arzttermine) vor 15.30 Uhr abgeholt werden.

 

Bei Bedarf bieten wir auch einen Frühdienst (ab 7.00 Uhr) und Spätdienst (bis 17.30 Uhr) an. Dafür ist eine zusätzliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldeformulare erhalten Sie zu Schulbeginn über die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer.

 

Regulärer Einlass in die Schule ist um 7.45 Uhr, bitte bis dahin vor dem Haupteingang warten. Der Schultag (Unterricht) beginnt pünktlich um 8 Uhr.

 

Grundsätzlich werden alle Arbeiten in der täglichen Lernstunde erledigt, sodass kaum mehr Aufgaben anfallen (ausgenommen Lesehausübung und gegebenenfalls Verbesserungen, Übungen für die Schularbeit).

 

Am Campus befinden sich im heurigen Schuljahr 12 Kindergartengruppen und 25 Schulklassen. Im Haus findet für die Schüler*innen Kindertherapie statt (Ergo-, Logo- und Physiotherapie). Eine Vernetzungsgruppe plant und organisiert die Verbindung zwischen den einzelnen Bereichen und Nahtstellen (KG, Basale Förderklassen, SKÖ – Klassen für Kinder mit Körperbehinderung, Integration, MS und WMS). Gegenseitige Hospitationen, große gemeinsame Pause, Feste und Feiern, Partnerklassen, gemeinsame Projekte, usw. gehören zum Schulkonzept.

 

Das Schulteam am Bildungscampus setzt sich aus Volksschullehrer*innen, Sonderschullehrer*innen, Pädagog*innen der MA 10, Assistent*innen der MA 10, Fachbetreuer*innen der Wiener Sozialdienste, Beratungslehrerin, Sprachheilpädagogin, Zivildiener, Therapeut*innen der Wiener Sozialdienste, Gebäudewarten der BIG, Küchenpersonal von WienWork und einer Administratorin der MA 56 zusammen. Die Freizeit wird von Freizeitpädagog*innen/Assistent*innen der MA 10 und von Lehrer*innen gestaltet.

 

Der Campus Seestadt betreut bei Bedarf die Kinder an allen schulfrei erklärten Tagen und in den Ferien (ausgenommen 24.12. und 31.12.).

 

Beachten und planen Sie, dass an folgenden Tagen (1.Schultag, 1. Schulwoche, 6 Konferenztage, 2 Bildungstage/Pädagogische Tage, Zeugnistag) aus organisatorischen Gründen KEINE Betreuung oder nur eingeschränkte Betreuung (=Journaldienst nach Anmeldung) erfolgt.

Die genauen Termine erhalten Sie zu Schulbeginn.

Enblicke in unseren Schulalltag:

Bunter Herbst

Passend zur Jahreszeit bastelten die Kinder bunte Blättergirlanden. Dazu verwendeten sie gepresste Blätter und verzierten diese noch mit Perlen.  

Werkstatt 2.0

Jeden Freitag in der offenen Freizeit aller 3. und 4. Klassen gibt es heuer unter anderem eine Werkstatt 2.0 ! Was wir da machen? Wir bahnen das Programmieren langsam an. Mit zwei Robowunderkindern, einem Ozobot und ein paar Kästen Lego We.do lernen wir nicht nur kleine Programme zu schreiben, sondern auch mit den kleinen Robotern [...]

Die Monster im KHM

Letzte Woche ging es für uns ins Kunsthistorische Museum. Dort durften wir in die Welt des Mittelalters eintauchen und anhand der Bilder von Pieter Bruegel vieles lernen. Im Museum waren wir sehr begeistert, diese großen Bilder sehen gar nicht aus wie unsere Zeichnungen. 🙂

Hurra… Wir haben wieder offene Freizeit.

Nach nun über einem Jahr mit Corona und Homeschooling ist es uns eine Freude, den Kindern endlich wieder die offene Freizeit in der gewohnten Weise präsentieren zu können.                

Malen zu Vivaldi

Im Ruheraum fertigten die Schülerinnen und Schüler zu Vivaldis „Die Vier Jahreszeiten“ Herbstbilder an. Die Kinder ließen ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf und interpretierten die verschiedenen Sätze des Herbstes auf ihre Art und Weise.

Monster im Mittelalter

Unser erstes Sachunterrichtsthema führt uns ins Mittelalter. Hier erkunden wir die verschiedensten Themen rund um das Leben, die Berufe aber auch die Regierungsform zu dieser Zeit. Mit geheimen Aufträgen versuchen wir so viel Information wie möglich zu sammeln.

Rabe Socke am Campus zu Besuch

Rabe Socke war zu Besuch am Bildungscampus. Vielen Dank an die Seeseiten. Es hat wie immer viel Spaß gemacht.

Die Igelklasse am Bisamberg

Am 21.9.2021 besteigt die Igelklasse den Bisamberg. Auf der Wiese beim Magdalenenhof kann getobt und gespielt werden und Hühner freuen sich über frischen Klee.

Rabe und Igel

Der Rabe Socke begeisterte uns mit seinen schrägen Ideen, wie er möglichst viel stehlen kann – und regt zum Nachdenken an, als er begreift, dass er dadurch ziemlich einsam wird.

Kahlenberg

Am 14.9.2021 wandert die 3d auf den Kahlenberg. Der beschwerliche Anstieg wird durch die wunderschöne Jägerwiese belohnt. Allerlei Tiere in großen Gehegen wie Hängebauchschweine werden bestaunt.