Aktuelle Informationen

Elterninfo, 17.5.2021
Liebe Eltern!
Liebe/r Obsorgeberechtigte/r!
Alle Schüler*innen erhalten einen „Corona-Testpass“, welche im Mitteilungsheft/in der Wichtigmappe aufbewahrt wird. (Da wir nur genau einen Pass pro Kind erhalten haben, ist bei Verlust kein neues Ausstellen möglich.)

Was ist der „Corona-Testpass“ und was weist er nach?
Der „Corona-Pass“ belegt ab kommender Woche für jede einzelne Schülerin/jeden einzelnen Schüler, dass sie/er an der Schule negativ getestet wurde und gibt gleichzeitig Auskunft über den Gültigkeitszeitraum der Testung: Pro negativem Testergebnis wird ein Sticker in die jeweils aktuelle Testwoche im „Corona-Testpass“ geklebt. Der Zeitraum zwischen den Testungen beträgt maximal 48 Stunden. (Die allgemeinen Testtage sind Montag, Mittwoch und Freitag.)
Für wen gilt der „Corona-Testpass“?
Die Schule gilt, wie gesagt, als „befugte Stelle“, die einen Nachweis über ein negatives Ergebnis eines Antigentests auf SARS-CoV-2 erstellen darf, dessen Abnahme nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen darf. Der „Corona-Testpass“ gilt für Schülerinnen und Schüler als dieser erforderliche Nachweis.
Das bedeutet in der Praxis:
Der „Corona-Testpass“ von Schülerinnen und Schülern gilt überall dort, wo Kinder und Jugendliche über 10 Jahren verpflichtend einen Testnachweis vorlegen müssen. Kindern im Alter unter zehn Jahren dient der „Testpass“ als freiwillige Testdokumentation, und diese kann – muss aber nicht als Nachweis der regelmäßigen Testung vorgelegt werden.
Zum Nachweis des Alters der Schülerin/des Schülers empfiehlt es sich, das sie/er einen Schülerausweis, einen Freifahrtschein oder ähnliches beim Restaurantbesuch dabei hat.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief.

 

Mit freundlichen Grüßen

Meister-Wolf Martina

Elterninfo – Sommerbetreuung – Nachtrag Covidtestung – 7.5.2021

Liebe Eltern!
Liebe Obsorgeberechtigte!

Soeben erreichte uns die Information bezüglich der Covid-Regelungen während der Sommerbetreuung. Wie Sie dem Schreiben entnehmen können, ist ein Besuch der Sommerbetreuung nur möglich, wenn ein Nachweis über ein negatives Testergebnis vorgelegt wird (2mal wöchentlich).
Kinder, die kein Testergebnis vorweisen, müssen wieder abgeholt werden.

Im Sommer steht der MA10 kein „Nasenbohrertest“ wie während der Schulzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende
Meister-Wolf Martina

Elterninfo, 03.05.2021 – Sommerbetreuung

Liebe Eltern,
liebe Obsorgeberechtigte!

Ab heute ist die Anmeldung zur Sommerbetreuung an unserem Standort möglich.
Sollten Sie eine Ferienbetreuung benötigen, fordern Sie über Ihr Klassenteam das Anmeldeformular an.
Schicken Sie die ausgefüllten Unterlagen so rasch, wie möglich, wieder über Ihr Kind  in die Schule zurück (über Mitteilungsheft, Wichtigmappe,…).
Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Einlangen der vollständigen Anmeldung, Abgabeschluss ist Dienstag, der 18.5.2021.

Einen schönen Wochenbeginn
wünscht Ihnen das
Team vom Bildungscampus

Elterninfo, 22.4.2021
Liebe Eltern!
Liebe Obsorgeberechtigte!

Am Montag, den 26.4. startet wieder für ALLE Schüler*innen der Unterricht in der Schule. Es findet ab Montag wieder der stundenplanmäßige Unterricht statt und es gelten die von Ihnen angegebenen Entlassenszeiten.
Die Kinder werden wieder 3mal wöchentlich getestet und es gelten die bisherigen Hygienemaßnahmen.
Wir freuen uns wieder mit ALLEN Kindern in der Schule zu arbeiten.

Eine schöne restliche Woche
Martina Meister-Wolf

Info 1.-3. Klassen; KK in SKÖ Klassen ausgenommen 4. Schulstufe
Elterninfo, 13.4.2021
Liebe Eltern, liebe Obsorgeberechtigte!
Der Lockdown in Wien wird bis inkl. 25.4. verlängert. Dies betrifft auch die Schulen. Daher findet bis auch in der nächsten Schulwoche (19.4.-23.4.)  eine Notbetreuung statt.
Bitte melden Sie Ihr Kind in gewohnter Art und Weise für die Betreuung an.
Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 15.4. – 8 Uhr (bitte diesen Termin unbedingt einhalten)
Link zur Anmeldung

Mitteilung der MA56 vom 12.4. – Jausenpauschale:
Aufgrund der COVID bedingten längeren Phasen des Distance Learnings im laufenden Schuljahr und der teilweise nicht in Anspruch genommenen Jause, wird als Ausgleich die vorgesehene Vorschreibung des 3. Teilbetrages in der Höhe von 90 € ausgesetzt. Somit wird keine Jausenverrechnung im April vorgenommen.

Mit freundlichen Grüßen
Martina Meister-Wolf

Info, 4. Klassen und Kinder auf der 4. Schulstufe
Elterninfo, 13.4.2021
Liebe Eltern, liebe Obsorgeberechtigte!
Wie in dieser Woche werden die 4. Klassen voraussichtlich auch in der nächsten Woche zum Unterricht in die Schule kommen dürfen. Bitte geben Sie bei der Abfrage bekannt, ob Sie zusätzlich eine Betreuung nach 14 Uhr benötigen.
Bitte melden Sie Ihr Kind in gewohnter Art und Weise für die Betreuung an.
Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 15.4. – 8 Uhr (bitte diesen Termin unbedingt einhalten)
Link zur Anmeldung

Mitteilung der MA56 vom 12.4. – Jausenpauschale:
Aufgrund der COVID bedingten längeren Phasen des Distance Learnings im laufenden Schuljahr und der teilweise nicht in Anspruch genommenen Jause, wird als Ausgleich die vorgesehene Vorschreibung des 3. Teilbetrages in der Höhe von 90 € ausgesetzt. Somit wird keine Jausenverrechnung im April vorgenommen.

Mit freundlichen Grüßen
Martina Meister-Wolf

Elterninfo, 7.4.  – Zusatzinfo für die 4. Klassen
Für die Schüler*innen der 4. Klassen findet ab 12.4. Präsenzunterricht für alle Schüler*innen statt. Der Unterricht endet um 14 Uhr (inkl. Mittagessen). Bei Bedarf kann eine Betreuung in Anspruch genommen werden.
Bitte die Abfrage bis Freitag, 10 Uhr ausfüllen – Vielen Dank!
Wie bisher wird 3mal wöchentlich mittels Nasenbohrertest getestet.

Elterninfo, 7.4.2021

Liebe Eltern! Liebe Obsorgeberechtigte!

Gestern fiel die Entscheidung der Bundesregierung, den Lockdown in Wien bis inkl. 18.4. zu verlängern. Die Schulen bleiben somit bis Freitag, 16. April im Distance Learning. Laut Erlass des Ministeriums „soll/kann Betreuung ausschließlich dann in Anspruch genommen werden, wenn eine häusliche Betreuung ansonsten nicht sichergestellt werden kann.“

Ich bitte Sie, die Anmeldung zur Betreuung bis spätestens Freitag, 9.4. um 10 Uhr auszufüllen (damit wir die entsprechende Anzahl an Essen melden und die Betreuung organisieren können).

Sollte ihr Kind mit dem Fahrtendienst kommen, muss die Anmeldung zur Betreuung bis spätestens Donnerstag, 8.4. um 9 Uhrerfolgen.

Bitte halten Sie den Anmeldetermin unbedingt ein, damit wir entsprechend planen können.

Uns ist bewusst, dass die Situation für Sie als Familie sehr herausfordernd ist, bitten Sie jedoch weiterhin um Ihre Unterstützung und Verständnis für die notwendigen Maßnahmen.

Liebe Grüße und alles Gute

Martina Meister-Wolf

Elterninfo, 25.3.2021

Liebe Eltern!

Liebe Obsorgeberechtigte!

Aufgrund der derzeitigen Situation in Wien, ist nach den Osterferien (6.4.-9.4.) leider wieder auf Distance learning umzustellen.

Bildungsminister Faßmann bittet Sie als Eltern, die Kinder nur dann in die Betreuung zu schicken, wenn es unbedingt erforderlich ist. In der Schule findet Betreuung und KEIN Unterricht statt. In der Betreuung kann es aus organisatorischen Gründen zu Klassendurchmischungen kommen (Maskenpflicht in durchmischten Gruppen).

Beim letzten Lockdown waren ca. 80 % der Schüler*innen in der Betreuung, was das Abstandhalten und Vermeiden der Sozialkontakte erschwert bzw. unmöglich gemacht hat.

Über die Klassenteams erhalten Sie die Informationen über die Arbeitsaufträge und den Ablauf, sowie die Abfrage bezüglich der notwendigen Betreuung.

Mir ist bewusst, dass auch Sie wieder vor einer großen Herausforderung stehen, möchte Sie aber auch um Unterstützung bitten, die Gruppen in der Schule möglichst klein zu halten und nach Möglichkeit Ihr Kind in den 4 Tagen nach den Osterferien nicht in die Schule zu schicken.

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular für die Betreuung, bis spätestens Do, 1. April 2021 aus (Fahrtendienstkinder bitte bis Mo, 29.3.)

Änderungen können Sie dann wie bisher, über Schoolfox dem Klassenteam bekannt geben.

Mein Team und ich wünschen Ihnen gesunde und erholsame Osterferien.

Meister-Wolf Martina

Elterninfo, 14.3.2021
Liebe Eltern, liebe Obsorgeberechtigte!
Ab Montag, den 15.3. finden die Anti-Gen Selbsttests 3mal wöchentlich statt (Montag, Mittwoch und Freitag).
Pädagoge*innen testen mittels Gurgeltest und zusätzlich 2mal wöchentlich mit dem Anti-Gen Selbsttest.
Durch regelmäßiges Testen und das Einhalten der Hygienemaßnahmen, hoffen wir auf mehr Sicherheit in der Schule und die Weiterführung des Präsenzunterrichts.
Liebe Grüße
Meister-Wolf Martina

Elterninfo BK und SKÖ, 5.2.2021

Liebe Eltern! Liebe Obsorgeberechtigte!

Von der Regierung wurde folgende Regelung für den Schulbetrieb nach den Semesterferien bekannt gegeben:

Am Montag, den 8.2.2021 starten ALLE Schüler*innen mit dem Unterricht. Alle Kinder kommen wieder in die Schule und haben den gewohnten Stundenablauf.

Alle bisherigen Hygienevorkehrungen bleiben aufrecht (Händewaschen, Abstand halten, Lüften, Mund-Nasen-Schutz im Schulhaus, möglichst keine gemischten Gruppen) – der Schulbetrieb wird aber um eine zentrale Präventivmaßnahme erweitert: Jene Schüler*innen, die vor Ort am Unterricht teilnehmen möchten, sind verpflichtet, die Antigen-Selbsttests („Nasenbohrer-Test“) in der Schule durchzuführen.

Die Testdurchführung ist grundsätzlich für Montag und Mittwoch in der Schule geplant. Die Testung wird durch Lehrer*innen oder FZ-Pädagog*innen durchgeführt. Bitte bereiten Sie Ihr Kind schon am Wochenende auf die Testdurchführung vor, so ersparen Sie Ihrem Kind die „Überraschung“. Der Test ist einfach durchzuführen und nicht unangenehm. Bitte vertrauen Sie unserem Team, wir werden den Test vorsichtig und gut durchführen.

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/selbsttest.html

  • Bitte unterschreiben Sie die beigefügte Einverständniserklärung per Schoolfox oder schicken Sie diese am Montag in die Schule mit.
  • Sollten Sie beim Testen als Elternteil dabei sein wollen, informieren Sie bitte das Klassenteam, damit wir dies organisieren können (eine Anmeldung ist erforderlich).
  • Wenn sich Ihr Kind nicht regelmäßig testen soll, dann kann es zuhause lernen und bekommt die Arbeitsunterlagen vom Klassenteam bereitgestellt. Eine regelmäßige Distance Betreuung ist jedoch NICHT möglich, da die Lehrer*innen in den Klassen unterrichten. Bitte informieren Sie das Klassenteam, wenn ihr Kind bis auf weiteres zuhause bleibt.

Sollten Sie Ihr Kind beim Testen begleiten wollen, ist dies nach ANMELDUNG beim Klassenteam möglich. Bitte kommen Sie mit Ihrem Kind ausschließlich zwischen 7.30 Uhr und 7.50 Uhr durch den vereinbarten Eingang. Dort werden wir Sie empfangen und wir stellen Testkits zur Verfügung. Sie warten dann bitte mit Ihrem Kind bis zum Ende der Testauswertung. Bei einem negativen Ergebnis kann das Kind in die Klasse gehen. Bitte beachten Sie, für Erwachsene gilt FFP2 Maskenpflicht. Bitte halten Sie die Abstände zu anderen Familien ein. Wichtig ist, dass wir Massenansammlungen vermeiden.

Bei positiven Testergebnissen werden die Kinder kurzfristig in einen anderen Raum gebracht und müssen von Ihnen abgeholt werden. Wie bisher erfolgt dann eine Meldung an das Gesundheitsamt.

Das Betreten des Schulhauses erfolgt für alle Schüler*innen mit Einverständniserklärung über die vereinbarten Eingänge. Es gelten die ursprünglich angegebenen Entlassungszeiten (Zeit vor dem Lockdown) – sollte sich etwas geändert haben, bitte um Mitteilung an das Klassenteam.

Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen und für Ihre Unterstützung. Für Fragen zur Organisation wenden Sie sich bitte jederzeit per mail an das Klassenteam oder mich.

Alles Gute und noch schöne Ferientage

Martina Meister-Wolf und das Team vom Bildungscampus

 

***

Elterninfo BK und SKÖ, 5.2.2021

Liebe Eltern! Liebe Obsorgeberechtigte!

Von der Regierung wurde folgende Regelung für den Schulbetrieb nach den Semesterferien bekannt gegeben:

Am Montag, den 8.2.2021 starten ALLE Schüler*innen mit dem Unterricht. Alle Kinder kommen wieder in die Schule und haben den gewohnten Stundenablauf.

Alle bisherigen Hygienevorkehrungen bleiben aufrecht (Händewaschen, Abstand halten, Lüften, Mund-Nasen-Schutz im Schulhaus, möglichst keine gemischten Gruppen) – der Schulbetrieb wird aber um eine zentrale Präventivmaßnahme erweitert: Jene Schüler*innen, die vor Ort am Unterricht teilnehmen möchten, sind verpflichtet, die Antigen-Selbsttests („Nasenbohrer-Test“) in der Schule durchzuführen.

Die Testdurchführung ist grundsätzlich für Montag und Mittwoch in der Schule geplant. Die Testung wird durch Lehrer*innen oder FZ-Pädagog*innen durchgeführt. Bitte bereiten Sie Ihr Kind schon am Wochenende auf die Testdurchführung vor, so ersparen Sie Ihrem Kind die „Überraschung“. Der Test ist einfach durchzuführen und nicht unangenehm. Bitte vertrauen Sie unserem Team, wir werden den Test vorsichtig und gut durchführen.

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/selbsttest.html

  • Bitte unterschreiben Sie die beigefügte Einverständniserklärung per Schoolfox oder schicken Sie diese am Montag in die Schule mit.
  • Sollten Sie beim Testen als Elternteil dabei sein wollen, informieren Sie bitte das Klassenteam, damit wir dies organisieren können (eine Anmeldung ist erforderlich).
  • Wenn sich Ihr Kind nicht regelmäßig testen soll, dann kann es zuhause lernen und bekommt die Arbeitsunterlagen vom Klassenteam bereitgestellt. Eine regelmäßige Distance Betreuung ist jedoch NICHT möglich, da die Lehrer*innen in den Klassen unterrichten. Bitte informieren Sie das Klassenteam, wenn ihr Kind bis auf weiteres zuhause bleibt.

Sollten Sie Ihr Kind beim Testen begleiten wollen, ist dies nach ANMELDUNG beim Klassenteam möglich. Bitte kommen Sie mit Ihrem Kind ausschließlich zwischen 7.30 Uhr und 7.50 Uhr durch den vereinbarten Eingang. Dort werden wir Sie empfangen und wir stellen Testkits zur Verfügung. Sie warten dann bitte mit Ihrem Kind bis zum Ende der Testauswertung. Bei einem negativen Ergebnis kann das Kind in die Klasse gehen. Bitte beachten Sie, für Erwachsene gilt FFP2 Maskenpflicht. Bitte halten Sie die Abstände zu anderen Familien ein. Wichtig ist, dass wir Massenansammlungen vermeiden.

Bei positiven Testergebnissen werden die Kinder kurzfristig in einen anderen Raum gebracht und müssen von Ihnen abgeholt werden. Wie bisher erfolgt dann eine Meldung an das Gesundheitsamt.

Das Betreten des Schulhauses erfolgt für alle Schüler*innen mit Einverständniserklärung über die vereinbarten Eingänge. Es gelten die ursprünglich angegebenen Entlassungszeiten (Zeit vor dem Lockdown) – sollte sich etwas geändert haben, bitte um Mitteilung an das Klassenteam.

Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen und für Ihre Unterstützung. Für Fragen zur Organisation wenden Sie sich bitte jederzeit per mail an das Klassenteam oder mich.

Alles Gute und noch schöne Ferientage

Martina Meister-Wolf und das Team vom Bildungscampus

FAQs zum Schulbetrieb ab Montag, 8.2.

 

Ist das pädagogische Personal ausreichend geschult, um einen medizinischen Eingriff, wie den Antigentest durchzuführen?

Es handelt sich um einen Selbsttest, den die Kinder selbstständig durchführen können. Die Pädagog*innen leiten die Schüler*innen an und unterstützen. Der Abstrich erfordert nur ein Einführen des Wattestäbchens in den vordersten Nasenbereich (das Wattestäbchen wird dann dort gedreht), anders als bei den bekannten Tests in den Teststraßen.

 

Der Bildungsminister hat gesagt, dass der Test freiwillig ist. Warum wird mein Kind vom Unterricht ausgeschlossen, wenn es keinen Test macht?

Wenn die Eltern die Einverständniserklärung nicht unterschreiben, wird das Kind nicht generell vom Unterricht ausgeschlossen, sondern nur vom Präsenzunterricht. Heimunterricht findet auch für Schüler*innen ohne Einverständniserklärung verpflichtend statt.

 

Warum müssen sich die Kinder Testen lassen und das Schulpersonal nicht?

Das Schulpersonal kann dienstrechtlich nicht zur Testung verpflichtet werden. Das Campus Team lässt sich jedoch freiwillig regelmäßig testen (etwa 2x/Woche) zum Schutze Ihres Kindes. Darüber hinaus trägt das Personal immer einen Nasen-Mundschutz (FFP2 Masken).

 

Wann finden die Testungen statt?

Die Testungen finden immer am Montag und am Mittwoch in der Früh vor Unterrichtsbeginn im Klassenverband statt. Bis zum Zeitpunkt der Testdurchführung tragen alle auch in der Klasse einen MNS.

 

 

 

 

Wie werden Kinder darauf vorbereitet, dass ein Test auch positiv ausfallen kann und anschließend eine Isolation notwendig ist? Mein Kind soll kein Trauma vom Test davontragen.

Wir bitten Sie schon im Vorfeld mit Ihrem Kind diese Möglichkeit zu besprechen und die Angst zu nehmen. Unser Team hat sich speziell auf diese Situation vorbereitet. Die Testsituation wird spielerisch/naturwissenschaftlich gestaltet. Die Kinder werden vorher auf die Möglichkeit eines positiven Ergebnisses und die Folgen hingewiesen und entsprechend beruhigt. Bloßstellungen werden auf jeden Fall vermieden. Notwendige Isolierungen werden kindgerecht und behutsam durchgeführt. (z.B. Kind wartet mit einer/m Pädagog*in auf die Eltern und spielt mit diesem Kind – Maske wird getragen)

 

Kann ich mein Kind beim Test begleiten?

Die elterliche Begleitung ist nicht erforderlich. Für besonders besorgte Eltern ist die Begleitung bei der ersten Testung im Freien möglich. Anschließend soll sich bei den Kindern eine Testroutine einspielen. Dies ist sicher im Klassenverband am schnellsten Möglich. Trauen Sie Ihrem Kind das bitte zu.

 

Warum findet die Testung mit Eltern im Freien und in einem Zeitfenster (7.30-7.50 Uhr – Anmeldung erforderlich) statt?

Die Anzahl der Personen im Schulhaus soll so gering wie möglich gehalten werden. Alle anderen Schüler*innen (450 Kinder) kommen in die Schule und müssen teilweise im Speisesaal die Hände waschen. Eine Menschenansammlung ist somit unbedingt zu vermeiden.

 

Elterninfo, 4.2.2021

 

Liebe Eltern!

Liebe Obsorgeberechtigte!

Leider haben wir Schulleiter*innen bis jetzt keine Verordnung/keinen Erlass für den Schulstart am 8.2. erhalten. Ich bitte Sie daher noch um etwas Geduld – sobald wir die Informationen haben, werden wir diese an Sie weitergeben.

Sicher scheint, dass am Montag wieder alle Schüler*innen zum Unterricht in die Schule kommen. Wie der Ablauf der Testung erfolgt, erfahren Sie dann im folgenden Elternbrief.

Ich möchte Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt keine Informationen geben, die möglicherweise in einigen Stunden nicht mehr gelten.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag

Martina Meister-Wolf

Liebe Eltern!

Liebe Obsorgeberechtigte!

 

Das 1. Semester geht zu Ende und nach den Ferien starten wir hoffentlich mit Schichtbetrieb. Ihr Kind/Ihre Kinder sind bereits einer Gruppe zugeteilt und Sie wurden darüber vom Klassenteam informiert.

Sollten Sie in den beiden Wochen nach den Ferien, an den NICHTUNTERRICHTSTAGEN Betreuung benötigen, können Sie dies noch bis morgen Freitag, 29.1. – 10 Uhrbekannt geben.

An den Betreuungstagen findet KEIN Unterricht statt, die Kinder arbeiten an den Hausübungen und es findet KEINE individuelle Förderung statt. Sollten Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kind an den Betreuungstagen zu Hause zu lassen,

würde dies dazu beitragen, die Zahl der Personen in der Klasse bzw. im Schulhaus zu reduzieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Kindertests:

Wir bekommen die Kindertests voraussichtlich am Freitag zugestellt. Diese verteilen wir am Montag bzw. Dienstag nach den Ferien an die Kinder mit der Bitte an Sie, diese Tests zuhause durchzuführen.

Sobald wir wieder neue Testkits erhalten,  teilen wir diese wöchentlich an die Schüler*innen aus.

 

Unser gesamtes Team nimmt regelmäßig an Testungen teil und trägt in der Schule eine FFP2 Maske. Das Einhalten der Hygienemaßnahmen, die regelmäßigen Testungen des Personals, der Schüler*innen (durch Sie zuhause) und das Tragen der Masken soll einen möglichst „normalen Schultag“ ermöglichen.

Im Früh- und Spätdienst, sowie bei Durchmischungen (z.B. Religion) tragen auch die Schüler*innen den Nasen-Mundschutz.

 

Sollte Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Klassenteam.

 

Schöne erholsame Tage wünscht Ihnen das Campusteam

 

****

 

BK – SKÖ-Klassen, die keinen Schichtbetrieb haben:

 

Elterninfo, 28.1.2021

 

Liebe Eltern!

Liebe Obsorgeberechtigte!

 

Das 1. Semester geht zu Ende und wir starten mit dem 8.2. in das 2. Halbjahr.

 

Kindertests:

Wir bekommen die Kindertests voraussichtlich am Freitag zugestellt. Diese verteilen wir nach den Ferien an die Kinder mit der Bitte an Sie, diese Tests zuhause durchzuführen.

Sobald wir wieder neue Testkits erhalten,  teilen wir diese wöchentlich an die Schüler*innen aus.

 

Unser gesamtes Team nimmt regelmäßig an Testungen teil und trägt in der Schule eine FFP2 Maske. Das Einhalten der Hygienemaßnahmen, die regelmäßigen Testungen des Personals, der Schüler*innen (durch Sie zuhause) und das Tragen der Masken soll einen möglichst „normalen Schultag“ ermöglichen.

Im Früh- und Spätdienst, sowie bei Durchmischungen (z.B. Religion) tragen auch die Schüler*innen den Nasen-Mundschutz.

 

Sollte Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Klassenteam.

 

Schöne erholsame Tage wünscht Ihnen das Campusteam

Elterninfo, 22.1.2021

 

Liebe Eltern!

Liebe Obsorgeberechtigte!

 

Wie Ihnen bekannt ist, findet nächste Woche (25.1.-29.1.) weiterhin Betreuung statt. Die Anmeldung dafür hat bereits statt gefunden.

 

Ausgabe der Semesterinformation

Im heurigen Schuljahr erhalten die Schüler*innen ihr Semesterzeugnis erst nach den Semesterferien (am 8.2. oder 9.2. je nach Gruppeneinteilung). Ausgenommen davon sind die Schüler*innen der 4. Schulstufe (dazu erhalten die Eltern eine gesonderte Information bezüglich der Zeitfenster zur Übergabe vom Klassenteam).

 

Semesterferien

Die Semesterferien beginnen am 31.1. und enden mit dem 7.2. In dieser Woche gibt es Ferienbetreuung für die angemeldeten Schüler*innen.

 

Schichtbetrieb

Nach den Semesterferien (am 8.2.)  starten wir mit dem Schichtbetrieb. Die Schüler*innen werden dazu in Gruppe A und B eingeteilt. Es findet stundenplanmäßiger Unterricht statt (8-15.30 Uhr). Die Gruppe A startet mit Mo, Mi, Fr und dann in der darauf folgenden Woche mit Di und Do. Die Gruppe B jeweils an den anderen Tagen. Somit erhalten alle Schüler*innen in 2 Wochen alle Unterrichtsstunden einer Woche.

 

Bei der Einteilung haben wir uns mit der WMS und Mittelschulen im Bezirk ausgetauscht und vereinbart, sofern es möglich ist – Kinder die Geschwisterkinder in einer anderen Schule haben in die Gruppe A einzuteilen. Selbstverständlich achten wir auch auf Geschwisterkinder im Haus. Die genaue Einteilung erfahren Sie dann vom Klassenteam.

Ziel des Schichtbetriebes ist, die Anzahl der Kinder in den Klassen zu reduzieren, die Abstandsregeln besser einhalten zu können und die Gesamtpersonenanzahl im Haus gering zu halten. Der Schichtbetrieb ermöglicht auch eine noch gezieltere Förderung der Kinder. Sollten Sie jedoch Betreuung an den NICHTUNTERRICHTSTAGEN benötigen, ist eine rechtzeitige Anmeldung dazu unbedingt erforderlich (Bestellung des Mittagessens). Die Abfrage umfasst immer 2 Wochen. Den Abfragelink für 8.2. bis 19.2. erhalten Sie Anfang nächster Woche – Abgabetermin 29.1. 10 Uhr.

Die Kinder erhalten für die Tage zuhause bzw. in der Betreuung eine Hausübung und es findet kein Distance Learning mehr statt.

 

Kindertests

Alle anwesenden Schüler*innen haben bereits einen Test mit nachhause bekommen (leider waren einige Tests nicht vollständig – es wurden aber österreichweit auch zu wenige geliefert, daher haben wir nicht viele in Reserve). Bisher wurden jedoch KEINE weiteren Tests angeliefert, somit kann ich auch keine an die Kinder weitergeben. Danke für Ihr Verständnis.

 

Bildungstag

Der Bildungstag am 23.2. wird abgesagt und es findet Unterricht im Schichtbetrieb statt.

***

 

VSKÖ/BK Info

Elterninfo, 22.1.2021

 

Liebe Eltern!

Liebe Obsorgeberechtigte!

 

Wie Ihnen bekannt ist, findet nächste Woche (25.1.-29.1.) weiterhin Betreuung statt. Die Anmeldung dafür hat bereits statt gefunden.

 

Ausgabe der Semesterinformation

Im heurigen Schuljahr erhalten die Schüler*innen ihr Semesterzeugnis erst nach den Semesterferien. Ausgenommen davon sind die Schüler*innen der 4. Schulstufe.

 

Semesterferien

Die Semesterferien beginnen am 31.1. und enden mit dem 7.2. In dieser Woche gibt es Ferienbetreuung für die angemeldeten Schüler*innen.

 

Kindertests

Alle anwesenden Schüler*innen haben bereits einen Test mit nachhause bekommen (leider waren einige Tests nicht vollständig – es wurden aber österreichweit auch zu wenige geliefert, daher haben wir nicht viele in Reserve). Bisher wurden jedoch KEINE weiteren Tests angeliefert, somit kann ich auch keine an die Kinder weitergeben. Danke für Ihr Verständnis.

 

Bildungstag

Der Bildungstag am 23.2. wird abgesagt und es findet Unterricht statt.

 

Wir hoffen, dass wir nach den Ferien für einige Wochen ohne ständige Änderungen mit Ihrem Kind/Ihren Kindern arbeiten können.

Ein schönes Wochenende

Martina Meister-Wolf und das Team vom Campus

Wir hoffen, dass wir nach den Ferien für einige Wochen ohne ständige Änderungen mit Ihrem Kind/Ihren Kindern arbeiten können.

Ein schönes Wochenende

Martina Meister-Wolf und das Team vom Campus

Elterninformation – Schuleinschreibung – 14.1.2021

Laut derzeitigen Informationen kann die Schuleinschreibung in der nächsten Woche wie vereinbart starten. Bitte beachten Sie, dass besondere Hygienemaßnahmen gelten. Wir freuen uns auf das Kennenlernen.

Danke für Ihr Verständnis!

Elterninfo, 13.1.2020

In der nächsten Woche (18.1.-22.1.2021) findet weiterhin Betreuung in der Schule statt. Bitte füllen Sie das Bedarfserhebungsformular bis Freitag, 8 Uhr aus.

Wie es dann nach dem 24.1. weitergeht, können wir Ihnen heute leider noch nicht mitteilen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Liebe Grüße Ihr Campus Team

Liebe Eltern!

Liebe Obsorgeberechtigte!

 

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass wir ab 18.1. wieder mit dem stundenplanmäßigen Unterricht für alle Schüler*innen in der Schule starten. Eine Entscheidung dazu wurde für Mitte der Woche angekündigt.

Im Anhang finden Sie den Elternbrief- Selbsttests von Bundesminister Heinz Fassmann, welchen ich Ihnen hiermit zur Kenntnis bringe.

Sobald ich weitere Informationen habe, leite ich diese selbstverständlich an Sie weiter.

Einen schönen Wochenbeginn

Martina Meister-Wolf

Am 7.1. startet wir mit Distance Learning und Lernbetreuung in der Schule.
Die Anmeldung dazu haben Sie bereits vor den Weihnachtsferien bekannt gegeben.

Die Kinder betreten wie vor den Weihnachtsferien die Schule durch die unterschiedlichen Eingänge und verlassen diese auch um 15.30 bzw. 13.50 Uhr am Freitag durch die vereinbarten Ausgänge.

Kinder die aus dem Spätdienst entlassen werden gehen durch das Haupttor.

In der Zeit des Lockdowns gilt wieder die Ampelfarbe ROT.

21.12.2020

Liebe Eltern!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Start in die letzten Tage vor den Weihnachtsferien. Wie bereits angekündigt erhalten Sie heute die Abfrage für die Betreuung von 7.1. bis 15.1. 2021.

Bitte folgen Sie dem Link und füllen Sie die Abfrage aus. (Sollte es Probleme bei der Bearbeitung geben, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Klassenteam auf).

 

Leider ist es sehr kurzfristig und die Anmeldung muss bis morgen Dienstag, 22.12. – 8 Uhr erfolgen. Sollten Sie es noch nicht sicher wissen, melden Sie Ihr Kind bitte lieber an und geben Sie den aktuellen Bedarf dann im Jänner bekannt.

Über den Ablauf des Distance Learnings werden Sie rechtzeitig vom Klassenteam informiert.

Danke für Ihr Verständnis

Martina Meister-Wolf

18.12.2020

Liebe Eltern!

Weihnachten steht vor der Türe und wir sehnen uns alle nach Adventstimmung, Ruhe und Zeit mit der Familie. Die letzten Wochen waren geprägt von Lockdown, Distance Learning, unterschiedlichsten Einschränkungen und damit verbundenen organisatorischen Veränderungen.

 

Wie in den Medien mitgeteilt, wurde der Schulbeginn auf Montag, 11.1.2021 verschoben.

Am 7.1. und 8.1. findet Betreuung bei dringendem Bedarf statt.

Diese beiden Tage sollen von Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und Pädagog*innen genutzt werden, um sich einem freiwilligen Coronatest zu unterziehen, um einen möglichst sicheren Schulbeginn am 11.1. zu ermöglich.

Es ist diesmal NUR Betreuung, die Kinder versäumen keinerlei Unterrichtsstoff, wenn sie diese beiden Tage zuhause bleiben (es findet auch kein Distance Learning statt).

Anmeldung zur Betreuung:

Sollten Sie eine Betreuung benötigen, informieren Sie bis Di, 22.12. 8 Uhr Ihr Klassenteam per Schoolfox, damit Essen bestellt werden kann. (spätere Anmeldungen können bei der Essensbestellung nicht berücksichtigt werden)

Schreiben Sie bitte in die Schoolfox Nachricht auch die entsprechende Entlassenszeit (ab 13 Uhr ist ein Entlassen jede halbe Stunde möglich).

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein gesundes, friedliches Fest, sowie ruhige und entspannende Feiertage. Bleiben Sie gesund und rutschen Sie mit Freude in ein fröhlicheres Jahr 2021! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Martina Meister Wolf & das Campusteam